ABO+

Inselspital forscht an Notfallhilfe per Video

Am Inselspital wird künftig erforscht, wie man sich im Notfall via Video von zu Hause aus beraten lassen kann. Klinikdirektor Aris Exadaktylos spricht darüber, weshalb die Telemedizin ein Zukunftsmodell ist.

In der Schweiz müsse ein Umdenken stattfinden, sagt Chefarzt Aristomenis Exadaktylos. Der zunehmende Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Medizin könne dazu beitragen, das Niveau zu halten.

In der Schweiz müsse ein Umdenken stattfinden, sagt Chefarzt Aristomenis Exadaktylos. Der zunehmende Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Medizin könne dazu beitragen, das Niveau zu halten.

(Bild: Christian Pfander)

Marius Aschwanden

Herr Exadaktylos, werden in zwanzig Jahren in ländlichen Gebieten anstelle von Sanitätern und Notärzten Roboter verunfallte Personen retten?
Aristomenis Exadaktylos: Nein, das glaube ich nicht. Wir werden dann zwar sehr viel mehr intelligente Technik haben, die bei der Behandlung von Schwerkranken und Schwerverletzten zum Einsatz kommt. Aber es wird immer noch Menschen geben, welche die Rettung vor Ort koordinieren.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt