Mein Name ist... Rotfuchs

In der Rubrik «Mein Name ist ...» stellen wir jeden Tag ein Tier vor, das in oder an der Aare lebt.

Laut einem Lied stiehlt der Fuchs die Gans. Manchmal ist es aber auch ein Schuh.

Laut einem Lied stiehlt der Fuchs die Gans. Manchmal ist es aber auch ein Schuh.

(Bild: iStock)

Sandra Rutschi

Neben einem Hauseingang im Altenberg habe ich ein neues Spielzeug gefunden. Das bringe ich meinen Jungen nun heim in den Bau. «Fuchs, du hast die Gans gestohlen», singen die Menschen. Nun war es halt ein Schuh. Damit können meine Kleinen üben, Beute zu fangen.

Obwohl: Anders als unsere Verwandten auf dem Land müssen wir Stadtfüchse nicht jagen, um satt zu werden. Auf Komposthaufen und in Müllsäcken finde ich zahlreiche Leckerbissen. Eigentlich fresse ich alles: Mäuse, Vögel und Regenwürmer, aber auch Obst, Beeren – und eben Abfälle. Ab und zu breche ich in einen Hühner- oder Kaninchenstall ein. Es gibt Riegel, die kann ich locker öffnen. So haben wir Städter auch im Winter stets genügend Futter – dank den Menschen.

Neulich begegnete ich nachts einem Exemplar dieser Spezies, als ich bei einem Park die Treppe hochging. Wir starrten uns ein paar Sekunden lang an. Dann ging die Frau zum Glück weiter. Angegriffen hätte ich sie nie, und ich bin mir die Nähe zu den Menschen besser gewohnt als meine Verwandten auf dem Land. Dennoch war ich froh, liess sie mich in Ruhe.

Ich bin in Bern in einem Hohlraum unter einem Gartenhäuschen aufgewachsen, also ein Städter durch und durch. Aber so toll es ist, hier zu leben: Es ist auch gefährlich. Meinen Kleinen schärfe ich ein, dass sie sich vor Autos in Acht nehmen. Auch an der Aare müssen sie vorsichtig sein. Nicht auszudenken, wenn der Fluss sie mitreissen würde.

Doch nun bringe ich ihnen ihr neues Spielzeug. Sie werden sich freuen!

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt