Zum Hauptinhalt springen

Mit geteilter Aufmerksamkeit

Zwölf frischgebackene Künstler wagen am Dienstag im Kunsthaus den Schritt in die Öffentlichkeit. Die Werkschau bildet den Abschluss ihres 3-jährigen Bachelorstudiengangs an der Hochschule der Künste Bern.

Bern aus dem Blickwinkel der Japanerin Ikuko Murakami: Detailaufnahmen der Stadt sind zu einem einzigen grossen Wandbild zusammengefügt.
Bern aus dem Blickwinkel der Japanerin Ikuko Murakami: Detailaufnahmen der Stadt sind zu einem einzigen grossen Wandbild zusammengefügt.
Daniel Fuchs
Vom Kunsthaus in die Welt hinaus und zurück: Loris Aregger nimmt den Besucher in seinen Videos mit auf vier einstündige Ausflüge.
Vom Kunsthaus in die Welt hinaus und zurück: Loris Aregger nimmt den Besucher in seinen Videos mit auf vier einstündige Ausflüge.
Daniel Fuchs
Der Gegenstand im Raum: Installation aus Hanfseilen und Stahlrohren von Roberta Müller.
Der Gegenstand im Raum: Installation aus Hanfseilen und Stahlrohren von Roberta Müller.
Daniel Fuchs
1 / 3

Zum dritten Mal darf Raphael Dörig in seiner Funktion als Leiter des Kunsthauses Langenthal diese Tage eine Abschlussklasse der Berner Hochschule der Künste (HKB) in seinem Haus begrüssen. Und er sei «immer wieder erfreut, mit welchem Elan die frischgebackenen Künstlerinnen und Künstler ans Werk gehen».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.