Zum Hauptinhalt springen

«Müslüm sagt, was viele denken»

Mit dem Video zum Song «Erich, warum bisch du nid ehrlich?» erobert der Berner Komiker Semih Yavsaner alias Müslüm die Youtube-Charts. Politisches Engagement für die Erhaltung der Reitschule erachtet er als eine Selbstverständlichkeit.

Schrille Kultfigur: Semih Yavsaner hat das Alter Ego Müslüm geschaffen.
Schrille Kultfigur: Semih Yavsaner hat das Alter Ego Müslüm geschaffen.
zvg

Im Song «Erich, warum bisch du nid ehrlich?» rechnen Sie mit dem JSVP-Politiker Erich Hess ab, der sich für eine Schliessung der Reitschule engagiert. Sind Sie ein politischer Mensch? Semih Yavsaner: Ich erachte meinen Entschluss, kulturpolitisch aktiv zu werden, als selbstverständlich. Es ist sozusagen die Pflicht jedes Berner Kulturschaffenden oder Kulturliebenden, sich für den Erhalt des kulturellen Austausches in unserer Stadt zu engagieren. Nicht Sprüche sind es, woran es fehlt in diesen Tagen, sondern Taten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.