ABO+

Nach dem Lächeln folgten die Strapazen

Oberried

Am Wochenende fuhr eine Berner Rennvelo­gruppe bis nach Paris. Als Jüngster nahm der 13-jährige Sven Hoppler die knapp 600 Kilometer unter die Räder und litt.

Eine kalte Nacht, schmerzhafte Krämpfe, ein überwältigendes Gefühl im Ziel: Im Videointerview erzählt Sven Hoppler, wie es ihm auf der Strecke erging.
Claudia Salzmann@C_L_A

Mit schmerzverzerrtem Gesicht sass Sven Hoppler vor dem Begleitwagen. Der 13-Jährige hatte Krämpfe. Kein Wunder, hat er doch bereits 486 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt. Er wollte gemeinsam mit 116 anderen Fahrern, die am Samstag in Oberried zum 24-Stunden-Rennen aufgebrochen sind, nach Paris fahren. Die Tour wurde von Thömus Veloshop organisiert.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt