Zum Hauptinhalt springen

Nause: «Jede Minute kam mir vor wie ein ganzer Tag»

Zentnerschwer war die Last, die von Reto Nauses Schultern fiel, als seine Wiederwahl verkündet wurde.

Reto Nauses Erleichterung ist nach seiner Wiederwahl greifbar.
Reto Nauses Erleichterung ist nach seiner Wiederwahl greifbar.
Keystone
Mit einem Luftsprung feierte der CVP-Gemeinderat bei der Bekanntgabe der Ergebnisse seine Wiederwahl.
Mit einem Luftsprung feierte der CVP-Gemeinderat bei der Bekanntgabe der Ergebnisse seine Wiederwahl.
Stefan Anderegg
Reto Nause bleibt für vier weitere Jahre im Berner Gemeinderat.
Reto Nause bleibt für vier weitere Jahre im Berner Gemeinderat.
Andreas Blatter
1 / 7

Mit einem Luftsprung feierte der CVP-Gemeinderat bei der Bekanntgabe der Ergebnisse seine Wiederwahl. Danach wurde er von allen Seiten geherzt, geküsst und umarmt. «Der Druck war immens», sagte der Sicherheitsdirektor. «In der letzten Stunde kam mir jede Minute vor wie ein ganzer Tag.» Es sei eine ganz andere Situation gewesen, als noch vor vier Jahren. Damals sei es super gewesen, dass er die Wahl überhaupt geschafft habe. Dass er die Wiederwahl nun mit einen hervorragenden Resultat geschafft hat, wertete Nause als Zeichen, dass die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger seine Arbeit schätzen. Für Nause geht ein sehr schwieriger Wahlkampf zu Ende. Der Sicherheitsdirektor leidet seit einiger Zeit an starken Rückenbeschwerden und musste sich vor fünf Wochen mit einer Kortisonspritze behandeln lassen. «Das hat den Wahlkampf nicht vereinfacht. Aber ich musste ans Limit gehen, es ging um alles oder nichts.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.