Zum Hauptinhalt springen

«Nehmt den Autos Platz weg»

Laut dem höchsten dänischen Velo­fahrer ist Bern mit der Velo­offensive auf einem guten Weg. Bis die Infrastruktur ausgebaut und eine Velokultur etabliert ist, dürfte es aber noch viele Jahre dauern.

Klaus Bondam (Mitte, mit kariertem Schal) bei der Fahrt vom Nordring auf die Lorrainebrücke.
Klaus Bondam (Mitte, mit kariertem Schal) bei der Fahrt vom Nordring auf die Lorrainebrücke.
Urs Baumann

Zum zweiten Mal innert Kürze war ein dänischer Experte in Bern, und wieder kamen die Bernerinnen und Berner in Scharen, um von ihm zu lernen, was Städte lebenswerter macht. Klaus Bondam war Gast von Pro Velo Bern in jener Stadt, die sich zur Velohauptstadt der Schweiz aufschwingen möchte.

Gut 120 Personen wollten vom ehemaligen Bürgermeister Kopenhagens und Direktor des Dänischen Radfahrerverbands hören, wie sich dies erreichen lässt.Zunächst brauche es «ein grosses Investitionsprogramm», so Bondam, damit der Ausbau der ­Veloinfrastruktur ernsthaft angegangen werden könne.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.