Zum Hauptinhalt springen

Neun Verbände befürworten Tram Region Bern

Ein Komitee aus neun Verbänden, Gewerkschaften und anderen Organisationen kämpft für ein Ja zum Tram Region Bern. Für das Komitee ist ein Ja zum Tram ein Ja zu einer erfolgreichen Region.

Das Tram soll dereinst Köniz und Ostermundigen besser erschliessen.
Das Tram soll dereinst Köniz und Ostermundigen besser erschliessen.
zvg
Die Linie 10 führt am Schosshaldenfriedhof vorbei Richtung Ostermundigen Die heutige Buslinie würde durch ein Tram ersetzt.
Die Linie 10 führt am Schosshaldenfriedhof vorbei Richtung Ostermundigen Die heutige Buslinie würde durch ein Tram ersetzt.
zvg
Eine Tramlinie mehr: Visualisierung des Viktoriaplatzes.
Eine Tramlinie mehr: Visualisierung des Viktoriaplatzes.
zvg
1 / 7

Am Mittwoch lud das «Verbandskomitee JA zum 10ni-Tram» zu einer Medienveranstaltung am Berner Eigerplatz ein. Vor Ort sagte Kurt Lüthi von Pro Bahn Schweiz am Mittwoch laut einer Mitteilung, eigentlich komme das Tram Region Bern «zig Jahre zu spät».

Denn auf der 10er-Buslinie von Bernmobil, die durch das Tram ersetzt werden soll, herrschten schon heute in den Hauptverkehrszeiten «kaum zumutbare Zustände». Da die Bundes- und andere Verwaltungen zahlreiche Arbeitsplätze in die Berner Vorortsgemeinden verlagerten, werde es ohne Tram Region Bern endgültig zum Chaos kommen.

Strassenverkehrssystem funktioniere ohne attraktiven öV nicht

«Das Tram Region Bern trägt massiv zur Attraktivität des öffentlichen Verkehrs und damit zu einer nachhaltigen Stadt bei», sagte Nadine Masshardt, Präsidentin der Organisation «Läbigi Stadt», laut Redetext.

Für den WWF Bern ist die Umwelt- und Energiebilanz des Trams insgesamt positiv. Der WWF nimmt deshalb laut Co-Präsident Martin Trachsel schweren Herzens in Kauf, dass an der Berner Viktoriaallee Bäume gefällt werden müssen. Und für Hans-Jörg Rhyn von der Interessengemeinschaft öffentlicher Verkehr Bern (IGöV) funktioniert ohne attraktiven öV auch das Strassenverkehrssystem nicht.

Neben Pro Bahn Schweiz, Läbigi Stadt, WWF und IGöV sind VCS Bern, Fussverkehr Bern, Gewerkschaftsbund der Stadt Bern, VPOD Region Bern und der Schweizerische Eisenbahner- und Verkehrspersonalverband (SEV) Mitglieder des «Verbandskomitees JA zum 10ni-Tram».

SDA/lub

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch