Zum Hauptinhalt springen

Noch nie wars in der Turnhalle so eng

Über 500 Stimmberechtigte in der Turnhalle Meikirch: Rekord. Die Gemeindeversammlung sagte Ja zur Umzonung für die Halle von Steiner Bus – mit überwältigendem Mehr.

Halle für Postautos: Die Planskizze zeigt ungefähr, wie der Neubau in Ortschwaben aussehen wird.
Halle für Postautos: Die Planskizze zeigt ungefähr, wie der Neubau in Ortschwaben aussehen wird.
zvg

Beim Eingang stauen sich kurz vor 20 Uhr die Besucher bis weit in den Vorraum. In der Turnhalle sind alle Sitzplätze besetzt, am Rand und zuhinterst stehen schon über 100 Personen. «Das hat es in Meikirch noch nie gegeben», sagt Gemeindeverwalter André Bechler. Er muss es wissen: Seit 1978 arbeitet er auf der Verwaltung, den letzten Grossaufmarsch einer Gemeindeversammlung mit 250 Stimmberechtigten gabs vor 34 Jahren. Damals ging es um die Einführung des Kabelfernsehens. Am Montagabend steht die geplante Umzonung für die Halle von Steiner Bus im Fokus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.