Zum Hauptinhalt springen

Polizei misst 62 Geschwindigkeitsüberschreitungen

Während einer Verkehrskontrolle hat die Kantonspolizei Bern am Wochenende in der Stadt Bern mehrere Duzend Autofahrer gebüsst. Sie waren zu schnell unterwegs.

Die Polizei kontrollierte am Wochende rund 100 Fahrzeuge.
Die Polizei kontrollierte am Wochende rund 100 Fahrzeuge.
Sigi Tischler

Die Kantonspolizei Bern meldet, dass vom Samstagabend bis in die frühen Morgenstunden des Sonntags in der Stadt Bern insgesamt rund 100 Fahrzeuge kontrolliert wurden. Davon wurden 49 Fahrer wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen gebüsst. Bei 13 weiteren Personen erfolgt ein Rapport an die zuständige Staatsanwaltschaft.

Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 83 km/h anstatt der erlaubten 50 km/h. Zwei Autolenker waren ausserdem angetrunken. Kontrolliert wurde auch ein Rollerfahrer. Er war angetrunken und nicht im Besitz des erforderlichen Führerausweises.

Kantonspolizei Bern/adk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch