Polizei schnappt Drogendealer

Köniz

Die Kantonspolizei Bern hat in Köniz einen 25-Jährigen festgenommen, der im Verdacht stand, mit Drogen zu handeln. Tatsächlich trug der Mann Kokain, Heroin und Bargeld auf sich.

Die Kantonspolizei Bern hat einen Ermittlungserfolg vermeldet: Am Dienstagabend wurde in Köniz ein Mann angehalten, der mutmasslich vor einer Drogenübergabe stand. Wie sich herausstellte, trug der Verdächtige 50 Gramm Kokain, 115 Gramm Heroin sowie über 2000 Franken Bargeld auf sich.

Als die Polizei die Unterkunft des Angehaltenen in Köniz durchsuchte, stiess sie zudem auf diverse Utensilien zur Weiterverarbeitung von Betäubungsmitteln. Die Drogen, das Bargeld und die Utensilien wurden sichergestellt.

Der 25-Jährige wurde festgenommen, Untersuchungshaft wurde beantragt. Der Mann wird sich wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz vor der Justiz zu verantworten haben. Weitere Ermittlungen sind im Gang.

mb/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt