Zum Hauptinhalt springen

Polizei sucht nach Überfall auf Reitschule Zeugen

In der Nacht auf Sonntag, 19. Oktober, haben rund 50 vermummte Täter einen Raubüberfall in der Grossen Halle der Reitschule in Bern verübt. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Vermummte stürmten am 18.10.2014 die «We love Techno»-Party in der Grossen Halle der Reitschule.
Vermummte stürmten am 18.10.2014 die «We love Techno»-Party in der Grossen Halle der Reitschule.
zvg
«Die Lage war äusserst angespannt.» Das berichtet ein 50-Jähriger Partybesucher aus Bümpliz, der anonym bleiben will, über den Vorfall.
«Die Lage war äusserst angespannt.» Das berichtet ein 50-Jähriger Partybesucher aus Bümpliz, der anonym bleiben will, über den Vorfall.
Ralph Heiniger
Trotzdem liessen die Veranstalter die Party weiterlaufen. Am 2. April 2015 findet der Event erneut statt. Um der Philosophie der Reitschule gerecht zu werden, hat der Veranstalter nun sein Konzept angepasst.
Trotzdem liessen die Veranstalter die Party weiterlaufen. Am 2. April 2015 findet der Event erneut statt. Um der Philosophie der Reitschule gerecht zu werden, hat der Veranstalter nun sein Konzept angepasst.
zvg
1 / 4

Acht Tage nach dem Raubüberfall in der Grossen Halle der Reitschule hat die Kantonspolizei Bern einen Zeugenaufruf gestartet. Weiterhin ist unklar, wer hinter dem Angriff steckt und was die unbekannte Täterschaft wollte. Beim Überfall wurden zwei Personen leicht verletzt.

Die Faktenlage der Kantonspolizei und der Regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland ist dünn, wie ein Communiqué vom Montagabend zeigt. Klar ist nur, dass in der Nacht auf den vorletzten Sonntag, um zirka 1 Uhr, rund fünfzig Vermummte die Musikveranstaltung «We love Techno» stürmten und Getränke sowie Bargeld aus einer Kasse entwendeten.

Auf dem Vorplatz der Reitschule wurde zudem ein Kassenhäuschen beschädigt und aus diesem ebenfalls Geld entwendet. Die Deliktsumme ist ebenso unbekannt wie das Motiv der Täterschaft.

Die Vermummten verliessen gemäss Polizeiangaben erst gegen 2.30 Uhr das Gebiet rund um die Reitschule. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Sie setzt vor allem auf Foto- und Videomaterial, welches eindeutig erkennbare Personen während begangenen Straftaten zeigen könnte.

SDA/mas

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch

Mehr zum thema