Zum Hauptinhalt springen

Tour de France: Fest auf dem Bundesplatz geplant

Seit dieser Woche ist die Website des lokalen Tour-de-France-OKs online. Angekündigt wird darauf unter anderem ein Tour-Fest am Sonntag, 17. Juli, auf dem Bundesplatz.

Die Tour de France macht im Juli 2016 Halt in Bern. Das wird den Kanton über eine Million Franken kosten.
Die Tour de France macht im Juli 2016 Halt in Bern. Das wird den Kanton über eine Million Franken kosten.
Keystone
Am 22. Oktober besuchte Christian Prudhomme, Direktor der Tour de France, Bern.
Am 22. Oktober besuchte Christian Prudhomme, Direktor der Tour de France, Bern.
Claudia Salzmann
Die Berner Delegation in Paris: Stadtpräsident Alexander Tschäppät, Andy Rihs und Thömu Binggeli vor dem Palais des Congrès.
Die Berner Delegation in Paris: Stadtpräsident Alexander Tschäppät, Andy Rihs und Thömu Binggeli vor dem Palais des Congrès.
Twitter/Thömus
1 / 13

Seit letztem Oktober ist klar: Die Tour de France führt in diesem Jahr am 18. Oktober nach Bern. Hier endet die 16. Etappe der 103. Ausgabe des prestigeträchtigsten Radrennens der Welt, gemäss Eigenwerbung drittgrösster Sportanlass der Welt. Stadtpräsident Alexander Tschäppät träumte im Oktober davon, rund um die Tour weitere Events zu organisieren und den Anlass zu einem Fest für die ganze Bevölkerung zu machen. «Denkbar ist ein Slow-up oder ein Volksvelorennen im Zeichen Berns als Velostadt», sagte er damals.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.