Zum Hauptinhalt springen

Radioaktivität über Mühleberg wird gemessen

Am Donnerstag finden in der Region Radioaktivitäts-Messflüge statt. Am Vormittag finden Flüge rund um Gösgen, am Nachmittag rund um Mühleberg statt.

Rund um das AKW Mühleberg finden am Donnerstag Radioaktivitäts-Messflüge statt.
Rund um das AKW Mühleberg finden am Donnerstag Radioaktivitäts-Messflüge statt.
Stefan Anderegg

Am 11. Juni werden die Gebiete um die Kernkraftwerke Gösgen und Mühleberg überflogen und auf Radioaktivität überprüft, wie das Bundesamt für Bevölkerungsschutz mitteilt. Die Mess-Flüge werden von der Nationalen Alarmzentrale NAZ im Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS durchgeführt.

Um die Lärmbelastung für die Bevölkerung möglichst gering zu halten, wird eine Mittagspause zwischen 12 und 13 Uhr eingehalten. Die Flüge enden laut Mitteilung um 17 Uhr. Bei schlechtem Flugwetter werden die Flüge innerhalb der beiden Daten verschoben oder abgesagt.

Messresultate werden veröffentlicht

Im Auftrag des Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorats Ensi werden die Gebiete um die Schweizer Kernkraftwerke im Zweijahresrhythmus ausgemessen. Bei den Messungen überfliegt ein Helikopter die Messgebiete in rund 90 Metern Höhe in parallelen Bahnen.

Alle Messresultate werden am 19. Juni ebenfalls auf www.naz.ch veröffentlicht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch

Mehr zum thema