Zum Hauptinhalt springen

Räuber bedroht Kioskangestellte mit Waffe

Am Montag wollte ein Unbekannter einen Kiosk am Bubenbergplatz in Bern überfallen. Es blieb beim Versuch. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Der versuchte Überfall ereignete sich am Montag, 27. November, zwischen 16.30 und 17.30 Uhr. Bild: Google Street View.

Ein Unbekannter hat am Montag in Bern einen Kiosk am Bubenbergplatz 11 überfallen. Der gebrochen Deutsch sprechende Mann bedrohte die Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe und verlangte Geld.

Als die Kioskfrau der Aufforderung nicht nachkam, ergriff der Täter ohne Beute die Flucht. Der Vorfall ereignete sich am späteren Nachmittag zwischen 16.30 und 17.30, wie die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Dienstag mitteilten. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Der Täter ist gemäss Aussagen 1.80 bis 1.90 Meter gross, zirka 30-40 Jahre alt sowie von heller Hautfarbe und fester Statur. Er trug zum Zeitpunkt des Raubüberfalls helle Jeans und einen dunkelroten Pullover mit Kapuze. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 031 634 41 11 entgegen.

SDA/mb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch