Zum Hauptinhalt springen

Reiterin und Pferd kollidierten mit Auto

Eine Reiterin und ihr Pferd sind am Dienstagabend in Wichtrach bei einer Kollision mit einem Auto verletzt worden. Die Frau musste ins Spital gefahren und das schwer verletzte Pferd ins Tierspital gebracht werden.

Warum die Reiterin und ihr Pferd mit dem Auto kollidierten, ist noch unklar (Symbolbild).
Warum die Reiterin und ihr Pferd mit dem Auto kollidierten, ist noch unklar (Symbolbild).
Keystone

Am Dienstagabend kam es auf der Thunstrasse in Wichtrach zu einem Unfall zwischen einer Reiterin, deren Pferd und einem Auto. Um zirka 18.25 Uhr sei das Auto Richtung Oppligen unterwegs gewesen, als es ausgangs Wichtrach zur Kollision kam, wie die Kantonspolizei Bern am Mittwoch mitteilt. Das Pferd sei aus noch unerklärlichen Gründen von einem nahe gelegenen Hof auf die Strasse gesprungen.

Beim Unfall verletzte sich die 35-jährige Frau und musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Das Pferd erlitt durch die Kollision mit dem Auto schwere Verletzungen und musste mit einem Pferdetransporter ins Tierspital gebracht werden. Die Lenkerin wie auch der Beifahrer des Autos blieben unverletzt.

Auf der Thunstrasse kam es während zwei Stunden zu Verkehrsbehinderungen. Die Feuerwehr wurde als Unterstützung beigezogen. Die Polizei ermittelt den genauen Unfallhergang.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch