Zum Hauptinhalt springen

Risikospiel auf dem Spitalacker

Am Samstag spielt der FC Breitenrain inder Promotion League zum Rückrundenstart gegen Neuchâtel Xamax FCS. Der Match gilt als Risikospiel. Erwartet werden bis zu 700 Fans aus Neuenburg.

Der Match zwischen dem FC Breitenrain und Xamax auf dem Spitalacker gilt als Risikospiel. (Archivbild FC Breitenrain gegen den FC Köniz, November 2014)
Der Match zwischen dem FC Breitenrain und Xamax auf dem Spitalacker gilt als Risikospiel. (Archivbild FC Breitenrain gegen den FC Köniz, November 2014)
Andreas Blatter

Im Januar 2012 ging Neuchâtel Xamax in Konkurs und stieg in die 2.Liga Interregional ab. Jetzt spielen die Neuenburger in der Promotion League, der dritthöchsten Spielklasse im Schweizer Fussball. Dort trifft Xamax am Samstag auf den FC Breitenrain.

Der Match zwischen dem erstplatzierten Traditionsverein vom Neuenburgersee und den Stadtbernern, die sich auf dem fünften Tabellenrang befinden, könnte ein heisses Spiel werden – auf und neben dem Fussballplatz. Erwartet werden auf dem Sportplatz Spitalacker zwischen 400 und 700 Xamax-Fans. «Zusammen mit den Breitenrain-Anhängern werden wir wohl mehr Zuschauer haben als beim Derby gegen den FC Köniz», sagt Christoph Schöbi, Sportchef und Sicherheitsverantwortlicher des Quartiervereins.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.