Zum Hauptinhalt springen

Rollerfahrerin verletzt sich bei Selbstunfall

In der Stadt Bern ist am Mittwochabend eine junge Rollerfahrerin bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Die Frau war am Mittwoch 23 Uhr mit ihrem Roller von der Eymatt herkommend auf der Neuen Murtenstrasse in Bern stadteinwärts unterwegs. Gemäss der angetroffenen Unfallsituation muss davon ausgegangen werden, dass die 19-jährige Lenkerin die Gegenfahrbahn überquerte und dort in einen Kandelaber prallte.

Die junge Frau wurde schwer verletzt mit einer Ambulanz ins Spital gebracht. Die Unfallursache ist Gegenstand der Untersuchung, wie die Kantonspolizei Bern am Donnerstagnachmittag mitteilte. Diese sucht Zeugen: 031 634'41'11.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch