Zum Hauptinhalt springen

«Sauerei» ist immer noch ein Thema

Seit dem 1. Oktober wird in der Stadt Bern kein Plastik mehr bei den Quartiersammelstellen gesammelt. Zum Ärgernis der Anwohner sind derzeit in Bümpliz Abfallsünder am Werk.

Abfallsünder verderben Anwohnern in Bümpliz die Laune.
Abfallsünder verderben Anwohnern in Bümpliz die Laune.
Francesco Pollari, Leserreporter
In Bümpliz kam es über Ostern wieder zu Littering,...
In Bümpliz kam es über Ostern wieder zu Littering,...
Francesco Pollari, Leserreporter
Die Quartierentsorgungsstelle Glockenstrasse erhitzt bereits länger die Gemüter.
Die Quartierentsorgungsstelle Glockenstrasse erhitzt bereits länger die Gemüter.
Beat Mathys
1 / 4

Seit fünf Monaten gilt die Bestimmung, dass Kunststoffe in der Stadt Bern nur noch auf Entsorgungshöfen abgegeben werden können. Zunächst wurden Infoteams bereitgestellt, die die Anwohner über die neuen Bestimmungen informieren sollten. Anschliessend übernahmen Broncos die Kontrolle über die Ordnung an den Quartierentorgungsstellen. Es sei jedoch nicht möglich, die Lage dauernd zu überwachen, wie Walter Matter, Leiter Entsorgung und Recycling, gegenüber Redaktion Tamedia erklärt. «Der Einsatz erfolgt nur zu kritischen Zeiten, beispielsweise an Festtagen, an denen die Anwohner ihre Ruhe haben sollen», so Matter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.