Zum Hauptinhalt springen

SCB: Zum Saisonstart gabs einen Autogramm-Marathon

Nach der 1:7-Klatsche am Samstagabend gegen Linköping HC, präsentierte sich tags darauf ein gut gelaunter SC Bern seinen Fans. Am traditionellen Kick-off-Event mussten Spieler und Staff eine etwas andere Kondition an den Tag legen.

Gebannt warten die SCB-Fans am Sonntagnachmittag auf dem Vorplatz der Postfinance-Arena auf die Mannschaftspräsentation des SC Bern.
Gebannt warten die SCB-Fans am Sonntagnachmittag auf dem Vorplatz der Postfinance-Arena auf die Mannschaftspräsentation des SC Bern.
Michael Bucher
Als erstes betritt der Trainerstaff um Guy Boucher (ganz links) die Bühne.
Als erstes betritt der Trainerstaff um Guy Boucher (ganz links) die Bühne.
Michael Bucher
Auch im Berner Oberland unterstützt man die Mutzen: Sabrina Jungen aus Schönried hat es der SCB vor zwei Jahren angetan. Seither verpasst sie kein Spiel. Ihr Libelingsspieler ist derzeit Tristan Scherwey. Ginge es nur nach dem Aussehen, zieht sie Alain Berger vor.
Auch im Berner Oberland unterstützt man die Mutzen: Sabrina Jungen aus Schönried hat es der SCB vor zwei Jahren angetan. Seither verpasst sie kein Spiel. Ihr Libelingsspieler ist derzeit Tristan Scherwey. Ginge es nur nach dem Aussehen, zieht sie Alain Berger vor.
Michael Bucher
1 / 18

Punkt 15 Uhr dröhnen die Glockenschläge von AC/DC's «Hells Bells» aus den Boxen im weissen Festzelt vor der Postfinance-Arena. Und als SCB-Stadionspeaker Brian Abeywickreme zu den einsetzenden Gitarrenklängen die Bühne betritt, toben die SCB-Fans, welche sich scharenweise ins Zelt gedrängt haben, in dem bis am Abend vorher noch das Berner Oktoberfest stattgefunden hatte. Oh ja, die Hockeysaison geht bald wieder los, die Vorfreude der Fans darauf wird am Sonntagnachmittag beim traditionellen Kick-off-Event des SC Bern fühlbar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.