Zum Hauptinhalt springen

SCB-Chefs kühlen sich mit Eiswasser ab

Am Dienstag schüttete sich Marc Lüthi, der Geschäftsführer des SCB, einen Kübel mit Eiswasser über den Kopf. Dies, nachdem ihn sein Sportchef Sven Leuenberger zum «Ice Bucket Challenge» nominiert hatte.

In den sozialen Netzwerken haben sich Mutproben längst zu einem weltweiten Trend entwickelt. War es anfangs dieses Jahres noch ein kurzes Bad im kalten Wasser, schüttet man neuerdings einen Kübel mit Eiswasser über den eigenen Kopf. Wichtig dabei: im Anschluss wird jeweils eine weitere Person nominiert, der das gleiche Schicksal blüht.

Und genau das hatte am Montag auch Sven Leuenberger getan, der Sportchef des Eishockeyclubs SC Bern. Er nominierte seinen Kollegen und SCB-Geschäftsführer Marc Lüthi. Dieser liess sich nicht lange bitten.

Am Dienstag stellte nun auch Lüthi das Video online und bestimmte gleich seine Opfer. Nominiert wurden Steffi Bucheli, Sportmoderatorin beim Schweizer Radio und Fernsehen, den Berner Velopionier Thomas Binggeli und Martin Megert, den Betreiber der SCB-Fanwebsite «Bäregrabe».

Neben den Eishockesyprofis haben sich mittlerweile auch vioele andere prominente personen auf der ganzen Welt dem Trend angeschlossen, darunter Bill Gates und Mark Zuckerberg.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch