Zum Hauptinhalt springen

Schrottauto hält Behörden auf Trab

Monatelang stand ein schrottreifer VW Polo mitten im Dorf. Er müsse vom Käufer abgeholt werden, monierte der Autobesitzer. Doch dieser wollte von nichts wissen. Nun versucht die Gemeinde, die Karre zu versteigern.

Man müsste wohl einiges in das Auto investieren, damit es wie­der fahrtauglich wäre, mutmasst Thomas Peter. Der Abteilungsleiter Sicherheit und Liegenschaften der Gemeinde Lyss hat es derzeit mit einem «absoluten Ausnahmefall» zu tun, wie er sagt.

Seit Anfang November 2015 war am Steinweg in Lyss, mitten im Dorf und direkt neben einem Fussgängerstreifen, ein alter VW Polo abgestellt. «Das Auto wurde widerrechtlich und ohne Kontrollschilder dort deponiert», sagt Thomas Peter. Unzählige Male versuchte die Gemeinde daraufhin, den Autobesitzer zu kontaktieren, schriftlich, telefonisch, erfolglos.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.