Zum Hauptinhalt springen

Schürmatt schürt Angst

Der Gemeinderat soll einen Gegenvorschlag zu «Grün bleibt Grün» ausarbeiten: Das Parlament will über ein auf 10 Jahre beschränktes Einzonungsmoratorium diskutieren können.

Soll Muri der Initiative «Grün bleibt Grün» mit einem Gegenvorschlag begegnen? Den Stimmenden also statt des verlangten Einzonungsmoratoriums von 15 Jahren nur eine Frist von 10 Jahren vorschlagen? Und trotzdem einer teilweisen Überbauung der Schürmatt den Weg bereiten, was die Initianten ablehnen?

Das Parlament in Muri diskutierte gestern intensiv und kam mit 32 Ja zu 2 Nein bei 1 Enthaltung zum Schluss: Es ist sinnvoll, mit diesen Eckpunkten an einem Gegenvorschlag weiterzudenken. Im Fall der Fälle könnte das Parlament das Geschäft im März, wenn es die Vorlage zuhanden der Urnenabstimmung definitiv verabschiedet, ja noch stoppen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.