Zum Hauptinhalt springen

Schulfrei wegen Einbrecher

In der Berufsfachschule des Detailhandels in Bern wurde in der Nach auf Donnerstag eingebrochen. Der Einbruch bescherte den Schülern zwei Freilektionen, weil die Spurensicherung noch in Gang war.

Beim Einrbuch in der Berufsfachschule des Detailhandels an der Postgasse wurden vor allem Laptops gestohlen.
Beim Einrbuch in der Berufsfachschule des Detailhandels an der Postgasse wurden vor allem Laptops gestohlen.

Wegen eines Einbruchs fielen an der Berufsfachschule des Detailhandels in Bern (BSD) am Donnerstagmorgen die beiden ersten Lektionen aus. Wie «20 Minuten» schreibt, waren in der Nacht auf Donnerstag Einbrecher in das Gebäude an der Postgasse eingestiegen und weil die Spurensicherung am Morgen noch vor Ort war, hatten die Schüler vorerst frei.

Die Täter hätten sich gewaltsam Zugang in die Schule verschafft, so die Polizei gegenüber «20 Minuten». Nach Angaben des BSD-Rektor Adrian Ruprecht seien vor allem Laptops und sämtliche Ladekabel gestohlen worden. Aber in erster Linie hätten die Diebe einen grossen Schaden verursacht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch