Sechste Beschwerde nach Moutier-Abstimmung eingereicht

Moutier

Nach der Abstimmung über die Kantonszugehörigkeit Moutiers am 18. Juni verlangt eine Beschwerde, dass die Stimmzettel kontrolliert werden.

Grosse Freude bei den Separatisten: Moutiers Stimmvolk hat am 18. Juni entschieden, zum Kanton Jura zu wechseln.

Grosse Freude bei den Separatisten: Moutiers Stimmvolk hat am 18. Juni entschieden, zum Kanton Jura zu wechseln.

(Bild: Enrique Muñoz García)

Drei Wochen nach der Abstimmung über die Kantonszugehörigkeit von Moutier ist beim Regierungsstatthalteramt Berner Jura eine sechste Beschwerde eingegangen. Die Beschwerdeführer verlangen eine Kontrolle der Stimmzettel.

Eine fünfte Beschwerde war letzte Woche eingegangen. Dabei ging es um diejenigen Stimmberechtigten, die ihre Stimme im Wahllokal abgaben. Bereits vor dem Abstimmungssonntag waren vier Beschwerden eingegangen.

Die Prüfung der Beschwerden dürfte nach Angaben des Regierungsstatthalteramt Berner Jura mehrere Monate in Anspruch nehmen. Die Stimmberechtigten von Moutier hatten sich am 18. Juni mit knappem Mehr für den Wechsel zum Kanton Jura ausgesprochen.

flo/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt