Zum Hauptinhalt springen

Der Charme der Ka-We-De soll bleiben

Bis zu 35 Millionen könnte der Erneuerungsbau der Ka-We-De kosten. Am Freitag stellten die Stadtbehörden das Siegerprojekt vor.

So soll die Ka-We-De nach der Sanierung aussehen. Baustart ist für 2025 geplant.
So soll die Ka-We-De nach der Sanierung aussehen. Baustart ist für 2025 geplant.
Nightnurse Images
Sommer: Das heutige Nichtschwimmerbecken soll in seiner Grösse bestehen bleiben. Es wird künftig unterteilt und neu eine 25-Meter-Schwimmbahn enthalten.
Sommer: Das heutige Nichtschwimmerbecken soll in seiner Grösse bestehen bleiben. Es wird künftig unterteilt und neu eine 25-Meter-Schwimmbahn enthalten.
Kast Käppeli
Querschnitt durch den künftigen Garderobentrakt.
Querschnitt durch den künftigen Garderobentrakt.
Kast Käppeli
1 / 4

1959 gewann der SC Bern in der Ka-We-De den Schweizer-Meister-Titel. Auf der Tribüne fieberten damals 10500 Personen mit, ein Zuschauerrekord. Von dieser Tribüne ist heute nichts mehr zu sehen, der SC Bern hat seine Heimstätte in die Postfinance-Arena verlagert, und nur noch weitere fünf Jahre trainiert hier der EHC Bern 96.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.