Zum Hauptinhalt springen

Skywork von Etihad brüskiert

Skywork muss bei der Flotte den Kurs ändern. Etihad Regional beendet abrupt die Kooperation und streicht Skywork einen Flieger.

Die von Etihad Regional geleaste Saab 2000 steht Skywork bereits ab dem 12. Dezember nicht mehr zur Verfügung. Die Berner Fluglinien muss kurzfristig umdisponieren.
Die von Etihad Regional geleaste Saab 2000 steht Skywork bereits ab dem 12. Dezember nicht mehr zur Verfügung. Die Berner Fluglinien muss kurzfristig umdisponieren.
Etihad Airways/zvg

Die Berner Regionalfluglinie Skywork wird von der Tessiner Darwin Airlines, die unter der Marke Etihad Regional operiert, sitzen gelassen. Nach nur fünf Monaten endet die Zusammenarbeit. Seit Mitte Juli fliegt eine Saab 2000 von Etihad Regional für Skywork die Strecke Bern-Basel-London City. Skywork mietete nicht nur das Flugzeug, sondern bezahlte Etihad Regional im so genannten Wetleasing auch die Crew, den Unterhalt und die Versicherungen für die Flüge.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.