Zum Hauptinhalt springen

Sorgfaltspflicht am Steuer verletzt

Weil er einen Mann auf einem Fussgängerstreifen in Düdingen anfuhr und dabei verletzte, musste sich am Dienstag ein 69-Jähriger vor dem Polizeigericht verantworten.

Das Polizeigericht bestätigte das Strafmasss in einem Strafbefehl.
Das Polizeigericht bestätigte das Strafmasss in einem Strafbefehl.
Fotolia

Weil er in Düdingen einen Fussgänger erfasst und dabei schwer verletzt hatte, war ein Autofahrer im März dieses Jahres der fahrlässigen schweren Körperverletzung für schuldig befunden worden.

Die Staatsanwaltschaft des Kantons Freiburg verurteilte den 69-jährigen Mann per Strafbefehl zu einer Busse von 800 Franken und einer bedingten Geldstrafe von 40 Tagessätzen. Weil der Beschuldigte daraufhin Einsprache erhob, musste er sich am Dienstag vor dem Polizeigericht des Sensebezirks in Tafers verantworten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.