Zum Hauptinhalt springen

Spitalmauern liegen unter dem Bundeshaus

1888 wurde das einstige Inselspital abgerissen, damit der Ostflügel des Bundeshauses gebaut werden konnte. Bei der Sanierung des Bundeshausflügels haben Archäologen Fundamente in gutem Zustand gefunden.

Hannah Einhaus
Gut erhalten: Der Zustand der glatten Böden, stabilen Mauern und soliden Reste barocker Bögen hat die Berner Archäologen überrascht.
Gut erhalten: Der Zustand der glatten Böden, stabilen Mauern und soliden Reste barocker Bögen hat die Berner Archäologen überrascht.
Tanja Buchser

Eine lange, graue Holzwand hindert derzeit den Blick auf die Fassade des östlichen Bundeshausflügels. Aufschriften erklären in mehreren Sprachen, dass hier bis 2016 saniert wird. Zeitlich einkalkuliert sind die Arbeiten des Archäologischen Dienstes des Kantons Bern. Hinter der Holzfassade arbeiten Bagger nicht an einer Baugrube, sondern an der Aushebung alter Mauern aus der Zeit des 18.Jahrhunderts.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen