Zum Hauptinhalt springen

«Die meisten schlittern in die Elternschaft»

In Bern bietet die Mütter- und Väterberatung neu gratis Rechtsauskunft an. Corina Alchenberger gibt Auskünfte rund um Unsicherheiten bei der Vereinbarkeit von Familien- und Berufsleben.

Marina Bolzli
«Ich treffe selten Paare an, die vor der Schwangerschaft die Situation ganz analytisch auseinandergenommen haben», sagt Corina Alchenberger. Foto: Raphael Moser
«Ich treffe selten Paare an, die vor der Schwangerschaft die Situation ganz analytisch auseinandergenommen haben», sagt Corina Alchenberger. Foto: Raphael Moser

Corina Alchenberger, angenommen, ich werde zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen und bin schwanger – muss ich es sagen?

Nein, man muss auf die Frage nach Schwangerschaft oder Kinderwunsch keine Antwort geben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen