Zum Hauptinhalt springen

Aebersold bringt Budget locker auf den Weg

In der Stadt Bern gibt es keine Steuersenkung. Der Stadtrat hat Anträge auf Rückweisung des Budgets am Donnerstagabend klar abgelehnt. Finanzdirektor Michael Aebersold sah sich mit wenig Widerstand konfrontiert.

«Es ist möglich, dass die Rechnung 2019 mit roten Zahlen abschliessen wird», sagt Michael Aebersold, Finanzdirektor Stadt Bern.
«Es ist möglich, dass die Rechnung 2019 mit roten Zahlen abschliessen wird», sagt Michael Aebersold, Finanzdirektor Stadt Bern.
Franziska Rothenbühler

Plötzlich herrschte im Stadtrat Verwirrung. Stadtratspräsident Philip Kohli (BDP) hatte vorgeschlagen, in der Budgetdebatte die zwei eingegangenen Rückweisungsanträge von SVP-FDP-Jungfreisinnigen und den Grünliberalen einander gegenüberzustellen und dann nur den siegreichen Antrag zur Abstimmung zu bringen. Nach Einspruch von SVP-Fraktionschef Alexander Feuz wählte Kohli ein anderes Vorgehen und brachte beide Anträge zur Abstimmung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.