Zum Hauptinhalt springen

Stadtrat sagt Ja – Velobrücke wird geplant

Mit der Planung einer Fussgänger- und Velobrücke über die Aare in Bern kann begonnen werden. Dafür hat der Stadtrat 560'000 Franken bewilligt.

Das Berner Stadtparlament hat Ende Januar 2016 einen Planungskredit von 560'000 Franken bewilligt. So sieht das Modell der Fussgänger- und Velobrücken aus.
Das Berner Stadtparlament hat Ende Januar 2016 einen Planungskredit von 560'000 Franken bewilligt. So sieht das Modell der Fussgänger- und Velobrücken aus.
Markus Ehinger
So stellen sich die Planer die Brücken vor. Sie soll dereinst die Länggasse und das Nordquartier miteinander verbinden.
So stellen sich die Planer die Brücken vor. Sie soll dereinst die Länggasse und das Nordquartier miteinander verbinden.
Markus Ehinger
Und auch in Holland gibt es mehrere solcher Brücken - wie diese hier in Amsterdam.
Und auch in Holland gibt es mehrere solcher Brücken - wie diese hier in Amsterdam.
zvg
1 / 7

Panorama, Fussgänger- oder Velo? Bereits beim Namen des Projekts war der Berner Stadtrat je nach Lager gespalten. Die Brücke über die Aare, die die Berner Quartiere Länggasse und Breitenrain verbinden soll, sorgte am Donnerstag im Parlament weiter für Zündstoff. Rot-Grün-Mitte war dafür, die Bürgerlichen, allen voran die SVP, waren dagegen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.