Zum Hauptinhalt springen

SVP-Nationalrat parkierte vor den Augen der Polizei falsch

Vor den Augen der Polizei verstiess SVP-Nationalrat Thomas Fuchs am Mittwoch in der Bundesgasse gegen das Gesetz. Doch die Ordnungshüter schritten nicht ein. Auf Nachfrage versicherte die Kantonspolizei später, Fuchs werde doch noch gebüsst.

Was ist hier falsch? So ziemlich alles. SVP-Nationalrat Thomas Fuchs legte das Gesetz grosszügig aus, und die Polizei schaute zu.
Was ist hier falsch? So ziemlich alles. SVP-Nationalrat Thomas Fuchs legte das Gesetz grosszügig aus, und die Polizei schaute zu.
zvg

Aufregung gestern Nachmittag vor dem Medienhaus an der Bundesgasse 8 gegenüber dem Bundeshaus West: Ein grosser schwarzer Mercedes stand während längerer Zeit illegal parkiert direkt vor dem Hauseingang. Der Wagen behinderte Anlieferer und die Berner Feuerwehr, die zufällig für Filmaufnahmen auch dort zu tun hatte. Der Fahrzeughalter wurde mehrmals intern ausgerufen – erfolglos. Zwei Polizisten waren auch vor Ort. Schliesslich kam der Fahrer, ein Oberst der Logistiktruppen, vom Bundeshaus her, stieg lächelnd ins Fahrzeug und fuhr davon. Es war der Berner SVP-Nationalrat Thomas Fuchs.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.