Zum Hauptinhalt springen

Tamilen wüteten in Berner Restaurant

Zuerst haben mehrere Männer in der Nacht auf Donnerstag in einem Restaurant in Bern Mobiliar kaputt geschlagen, danach kam es zu einer Prügelei. Zwei Personen wurden dabei verletzt. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Das erste Mal musste die Berner Kantonspolizei um 22.00 Uhr zu einem Restaurant an der Belpstrasse ausrücken. Eine Person aus Sri Lanka wurde dabei verletzt. Die Situation habe daraufhin beruhigt werden können, eine Person sei festgenommen worden, wie die Kantonspolizei mitteilt.

Wenige Stunden später, um ca. 0140 Uhr, musste die Kantonspolizei Bern erneut zum besagten Restaurant an die Belpstrasse ausrücken. Bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen vor dem Lokal wurde eine Person, die ebenfalls ursprünglich aus Sri Lanka stammt, verletzt. In Folge des Scharmützels kam es zu zehn weiteren Festnahmen. Bei den für weitere Abklärungen in Haft genommenen elf Personen handle es sich um Männer srilankischer Herkunft im Alter zwischen 15 und 35 Jahren. Ermittlungen zum genauen Hergang des Vorfalls seien im Gang.

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen: Telefon 031 634 41 11.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch