Zum Hauptinhalt springen

Tanzlehrerin Vera Garbujo verstorben

Vera-Irène Garbujo, langjährige Leiterin der gleichnamigen Tanzschule in Bern, ist 86-jährig verstorben.

Vera-Irène Garbujo ist im Alter von 86 Jahren verstorben.
Vera-Irène Garbujo ist im Alter von 86 Jahren verstorben.
zvg

«Engagiere bitte!» So tönte es während Jahren in den Übungsräumen der Tanzschule Garbujo an der Berner Aarbergergasse und der Parkterrasse des Bahnhofs Bern. Das «Engagieren» war Irène Garbujos Lebenshaltung. Sie übernahm 1963 die Schule von ihrer Mutter Vera Garbujo.

Gegründet wurde die älteste Tanzschule der Schweiz bereits 1884. Mit ihrer zielbewussten und entschlossenen Art führte Irène Garbujo, die Schule durch die bewegten 1960er-Jahre. Sie verstand es, den jungen Leuten nicht nur das Tanzen, sondern auch den gesellschaftlichen Umgang miteinander beizubringen. Den modernen Einflüssen hat sie sich dabei nie verschlossen.

Garbujoball im Kulturcasino Bern

Ein Highlight der Tanzschule war der jährliche Garbujoball im Kulturcasino Bern, wo das Gelernte auf der stilvollen Bühne gezeigt werden konnte. Im letzten November fand der Ball zum 130. Mal statt. Irène Garbujo eröffnete früher den jährlichen Grossanlass mit viel Enthusiasmus.

Ihre eigene Ausbildung in England machte sie offen für das Internationale. Als Irène Garbujo 1992 die Tanzschule an eine langjährige Mitarbeiterin übergab, zog sie mit ihrem Partner ins Emmental. Altersbeschwerden führten sie später zurück in die Region Bern. Letzten Mittwoch ist Vera-Irène Garbujo im Alter von 86 Jahren verstorben.pd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch