Zum Hauptinhalt springen

Tests zum Quietschtram lassen hoffen

Der RBS hofft, dass die neuen Räder der 6er-Trams die Lösung des Lärmproblems sind.

Das rotblaue «Worb-Tram» quitscht um Bern's Ecken. Jetzt sollen neue Räder Abhilfe schaffen.
Das rotblaue «Worb-Tram» quitscht um Bern's Ecken. Jetzt sollen neue Räder Abhilfe schaffen.
Urs Lindt

Nach ersten Tests mit neuen, schalldämpfenden Rädern an den RBS-Trams der Linie 6 sei man «vorsichtig optimistisch». Das sagte RBS-Mediensprecherin Fabienne Thommen auf Anfrage dieser Zeitung. Die Suche nach optimalen, nicht quietschenden Rädern begann beim RBS bereits 2004. Die Versuche mit Material eines französischen Herstellers hätten aber nichts gebracht. 2008/2009 wurden Tests mit Radschallabsorbern des deutschen Herstellers Bochumer Verein durchgeführt. Diese Elemente, die aussen am Rad montiert werden, hätten die Schwingungen auffangen sollen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.