Zum Hauptinhalt springen

Töfffahrer gleich dreimal geblitzt

Im freiburgischen Heitenried war ein Motorradfahrer mit massiv überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Dreimal ist er in die Radarfalle getappt.

Fast doppelt so schnell als erlaubt: Ein Motorradfahrer muss mit Konsequenzen rechnen.
Fast doppelt so schnell als erlaubt: Ein Motorradfahrer muss mit Konsequenzen rechnen.
Fotolia

Im Kanton Freiburg ist ein Motorradfahrer angezeigt worden, der am Sonntag massiv zu schnell gefahren ist: Wie die Freiburger Kantonspolizei mitteilt, ist der Mann in Heitenried gleich dreimal in dieselbe Radarfalle geraten. Dabei wurden Geschwindigkeiten von 146, 162 und 158 Kilometer pro Stunde gemessen – erlaubt sind deren 80.

Wieso der Motorradfahrer dreimal dieselbe Stelle viel zu schnell passierte, weiss die Polizei nicht. Eine Sprecherin sagte auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda, der Mann sei nicht angehalten worden. Ihm werde die Nachricht von seiner Verzeigung nach Hause geschickt.

SDA/mb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch