Zum Hauptinhalt springen

Übernahmeangebot für Bieler Privatklinik Linde

Die Spitalgruppe Swiss Medical Network will die Bieler Privatklinik Linde übernehmen und hat ihr ein Angebot unterbreitet.

Soll übernommen werden: Die Bieler Privatklinik Linde.
Soll übernommen werden: Die Bieler Privatklinik Linde.
zvg

Die zu Aevis Victoria gehörende Spitalgruppe Swiss Medical Network macht den Aktionären der Bieler Privatklinik Linde ein Übernahmeangebot. Dieses ist mit der Bedingung verknüpft, dass Swiss Medical Network mehr als 50 Prozent der Aktien erwerben kann.

Dies teilten die Privatklinik Linde und die Spitalgruppe Swiss Medical Network am Donnerstag in einem gemeinsamen Communiqué mit. Für die Namensaktien bietet Swiss Medical Network respektive die Aevis Victoria AG entweder 2500 Franken pro Linde-Aktie in bar oder einen Tausch mit 49,73 Namensaktien von Aevis Victoria pro Linde-Aktie an. Dies entspricht gemäss Communiqué einem Gegenwert von 2890 Franken.

Die im Tauschangebot zugeteilten Aevis-Aktien unterliegen einer Sperrfrist bis Ende 2017, so dass sie ab dem 1. Januar 2018 frei verkauft werden können. Der Verwaltungsrat von Linde empfiehlt seinen Aktionären, das Angebot anzunehmen. Die Aktionäre von Linde haben bis am 22. Juni 2017 Zeit, sich zu entscheiden.

SDA/sih

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch