Unbekannte legen Feuer an Sendemastanlage

Grosshöchstetten

In Grosshöchstetten hat in der Nacht auf Mittwoch ein Technikraum einer Sendemastanlage gebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen.

Weil die Türe zum Technikraum aufgebrochen war, liegt der Verdacht der Brandstiftung nahe. Bild: Google Street View

Am Mittwochvormittag wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass es in der Sendemastanlage am Hürnbergackerweg in Grosshöchstetten gebrannt habe. Gemäss einer Medienmitteilung der Polizei hätten die Einsatzkräfte einen ausgebrannten Raum mit Elektronikverteilkästen vorgefunden.

Weil die Eingangstüre aufgebrochen war, geht die Polizei von Brandstiftung aus. Sie bittet deshalb Personen, die in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 031 634 41 11 zu melden. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. (mb/pkb)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt