Zum Hauptinhalt springen

Unbekannte verprügeln einen Mann

Eine Gruppe von 10 bis 20 Personen sollen in Bern in der Nacht auf Sonntag auf einen Passanten eingeschlagen haben. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Überfall soll im Bereich Genfer-/Aarbergergasse stattgefunden haben. Bild: Google Street View

Am Sonntagmorgen um ungefähr 3 Uhr soll ein Mann im Bereich der Genfer- und Aarbergergasse von mehreren männlichen Unbekannten angegangen worden sein. Die Gruppe habe auf das Opfer eingeschlagen und – nachdem es gestürzt war – mit Fusstritten traktiert.

Der Angegriffene wurde verletzt und begab sich am Montag in ärztliche Behandlung. Am Dienstag erst habe er den Vorfall gemeldet, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt. Daraufhin hat diese einen Zeugenaufruf gestartet. Wem zum beschriebenen Zeitpunkt eine grössere Gruppe – die Rede ist von 10 bis 20 Personen – aufgefallen ist, wird gebeten, sich unter 031 634 41 11 zu melden.

pkb/mb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch