Zum Hauptinhalt springen

Und täglich grüsst der Transformationsprozess

Am Freitag startet auch im Marzili dieBühnen-Saison. Doch in der Dampfzentrale ist man vor allemmit sich selbst beschäftigt. Wie weiter?

«Eine positive Energie» herrscht laut Nicola von Greyerz im Team der Dampfzentrale.
«Eine positive Energie» herrscht laut Nicola von Greyerz im Team der Dampfzentrale.
Beat Mathys

Aufbruch sieht anders aus. Das Programmheft kommt daher wie letzten Sommer, die Inhalte überraschen auch nicht. Was mit der neuen Leitung anders werden soll, bleibt schleierhaft. Geht wirklich jener Ruck durch die Dampfzentrale, den das Haus jetzt nötig hat?

Im März musste Direktor Georg Weinand gehen, nachdem er seine Führungsprobleme nicht in den Griff bekommen hatte. Auf den Belgier, der die Zügel stets straff in den Händen hielt, folgte die flache Hierarchie: Ein Fünfergremium mit den Spartenleitern Anneli Binder (Tanz), Roger Ziegler (Musik), und Till Hilbrecht (Club) sowie mit zwei Vertretern aus dem technischen Bereich sollten das Haus leiten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.