Zum Hauptinhalt springen

Unfall verursachte Stau auf A6

Am Mittwochmorgen ist auf der A6 bei Wichtrach ein Autolenker verunfallt. Er wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht. Auf der Autobahn bildete sich ein Rückstau.

Der Autolenker war auf der A6 zwischen Kiesen und Rubigen Richtung Bern unterwegs. Auf der Höhe von Wichtrach geriet er um ca. 09.30 Uhr aus noch ungeklärten Gründen von der Überholspur links an die Leitplanke und kam rund 50 Meter weiter quer auf der Überholspur zum Stillstand.

Er wurde mit einer Ambulanz zur Kontrolle ins Spital gebracht. Während der Unfallaufnahme war der Überholstreifen gesperrt, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt. Es kam zu Rückstau. Die Kantonspolizei Bern sucht Personen, die Angaben machen können, wie der graue VW Touran verunfallte: 031/634’41’11.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch