ABO+

Unnötige Einkaufstour auf Pump

Die Stadt Bern will für 60 Millionen Franken Wohnungen kaufen. Das gehört nicht zu ihrer Kernaufgabe.

Der Treiber hinter dieser aktivistischen Politik ist Finanzdirektor Michael Aebersold (SP).

Der Treiber hinter dieser aktivistischen Politik ist Finanzdirektor Michael Aebersold (SP).

(Bild: Raphael Moser)

Stefan Schnyder@schnyderlopez

Es ist das verlockendste Versprechen, das eine Regierung abgeben kann. Der Stadtberner Gemeinderat stellt den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern in Aussicht, dass er ihre Chancen auf eine günstige Wohnung erhöhen wird. Dazu müssen sie laut der Stadtregierung der Vorlage vom 19. Mai zustimmen. Diese sieht vor, dass der Gemeinderat die Kompetenz erhält, in den nächsten vier Jahren Wohnungen im Wert von 60 Millionen Franken zu kaufen.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt