Zum Hauptinhalt springen

Unterwegs mit der Wanderherde

Zum 23. Mal ist der Rüeggisberger Wanderhirt Markus Nyffeler mit seiner Herde unterwegs. Dank des milden Wetters geht er mit den 800 Schafen in den höheren Regionen zwischen Aare und Sense auf Futtersuche.

Schafe im Schneetreiben: Wanderhirt Markus Nyffeler (links) zieht mit seinen 800 Schafen weg von Niedermuhlern neuen Weiden entgegen.
Schafe im Schneetreiben: Wanderhirt Markus Nyffeler (links) zieht mit seinen 800 Schafen weg von Niedermuhlern neuen Weiden entgegen.
Urs Baumann
Markus Nyffeler ist den 23. Winter mit der Wanderherde unterwegs.
Markus Nyffeler ist den 23. Winter mit der Wanderherde unterwegs.
Urs Baumann
Lea hört nur auf französische Befehle.
Lea hört nur auf französische Befehle.
Urs Baumann
1 / 5

Kaum taucht hinter der Hügelkuppe das Dörflein Niedermuhlern auf, kommt auch die Schafherde ins Blickfeld. Auf einem grünen Feldstück rupfen rund 800 Schafe das Wintergras. Daneben steht unbeweglich der Hirt, auf seinen kurzen Metallstock gestützt, seinen Hund an der Leine. Das Ganze sieht im feucht-nebligen Dezemberlicht aus wie ein Holzschnitt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.