Zum Hauptinhalt springen

Ursache des Brandes in Lüscherz ist geklärt

Die Brandursache in einer Waldhütte in Lüscherz ist geklärt. Das Feuer, das im August in der Hütte ausbrach, ist auf menschliches Verschulden zurückzuführen.

mib/sda
25 Feuerwehrleute standen am Mittwochabend (2. August 2016) im Einsatz.
25 Feuerwehrleute standen am Mittwochabend (2. August 2016) im Einsatz.
Arthur Sieber
Das Feuer konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden.
Das Feuer konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden.
Arthur Sieber
1 / 4

Die Regionale Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland und die Kantonspolizei Bern teilte am Donnerstag mit, dass der Brand am 2. August in der Brönti Matte in Lüscherz durch menschliches Verschulden entstanden sei. Ob dieses fahrlässig oder mutwillig geschah, bleibt allerdings ungeklärt.

Die Urheber konnten trotz Zeugenaufruf nicht ermittelt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

Das Feuer brach gegen 20.30 Uhr am 2. August aus und setzte die Waldhütte in Vollbrand. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. Weil sich im Wald aber kein Hydrant befand, mussten die Schläuche von Hand über einen Kilometer weit vom Hydranten beim Restaurant Brücke in Hagneck bis zur Brandstelle gezogen werden. Verletzt wurde niemand, die Hütte konnte jedoch nicht mehr gerettet werden.

Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch