Zum Hauptinhalt springen

«Vandalen verschwinden nicht einfach vom Erdboden»

Sicherheitsleute haben in Fraubrunnen Gröler und Vandalen vertrieben. Doch nun ärgern sich die Bewohner der Nachbarorte über die Störenfriede.

Sicherheitsleute mit breitem Rücken werden immer mehr auch von Agglogemeinden engagiert. Vandalismus fernab der Stadt nimmt zu.
Sicherheitsleute mit breitem Rücken werden immer mehr auch von Agglogemeinden engagiert. Vandalismus fernab der Stadt nimmt zu.
Walter Pfäffli

Die Jäger sagen vergrämen. Wenn sie unerwünschte Tiere vertreiben wollen, schauen sie, dass es an diesem Ort ungemütlich wird. Die Methode scheint auch bei Vandalen zu funktionieren. Wenn Sicherheitsleute patrouillieren, bessert sich die Lage vor Ort. Aber die Unruhestifter verärgern die Bewohner stattdessen anderswo.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.