Zum Hauptinhalt springen

Vandalenakte erinnern an dunkle Zeiten

Im Dorf wurden zahlreiche Objekte versprayt und Velos beschädigt. Erinnerungen werden wach an die Vorkommnisse vor sechs Jahren. Was hat es mit den neusten Vandalenakten auf sich?

Die Velostatue Zahlreiche Fahrräder wurden beschädigt.
Die Velostatue Zahlreiche Fahrräder wurden beschädigt.
zvg

Letzte und vorletzte Woche ist es in der Gemeinde Schüpfen zu zwei Aktionen von Vandalismus gekommen. Ein Schüpfner berichtete einerseits von Sprayereien am Bahnhof, an Autos, an der Kirche und der Abdankungshalle. Andererseits wurden in einer Nacht-und-Nebel-Aktion ein Haufen Fahrräder aufeinandergetürmt. Viele von ihnen haben dabei Schäden davongetragen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.