Velofahrerin gerät unter Auto und verletzt sich schwer

Muri b. Bern

Am Sonntagnachmittag kam es bei der Autobahnauffahrt in Muri zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fahrrad und einem Auto. Die Velolenkerin wurde dabei schwer verletzt. Die Kantonspolizei Bern ermittelt und sucht Zeugen.

Am Sonntag hat sich in Muri bei Bern ein Verkehrsunfall ereignet. Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, war ein Autofahrer kurz nach 14.40 Uhr auf der Autostrasse von Rüfenacht in Richtung Gümligenfeld unterwegs, als zeitgleich ein Mann und eine Frau mit Velos auf der Thunstrasse von Allmendingen in Richtung Gümligenfeld fuhren.

Aus noch zu klärenden Gründen kam es im Bereich der Einmündung der Schnellstrasse in die Thunstrasse zum Unfall zwischen einem der Velos und dem Auto. Die Velolenkerin stürzte dabei und geriet unter das Auto. Sie wurde nach der Erstbetreuung vor Ort durch ein Ambulanzteam ins Spital gebracht, wo schwere Verletzungen festgestellt wurden.

Die Kantonspolizei Bern ermittelt zum genauen Unfallhergang und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Personen, welche den Unfall gesehen haben oder sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 031 634 41 11 zu melden.

ske/pkb

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt