Zum Hauptinhalt springen

Verkehrsbehinderungen wegen Frauen-Demo

Kommenden Samstag demonstrieren in Bern mehrere Gewerkschafts- und Frauenverbände für Lohngleichheit. Die Kantonspolizei warnt vor Verkehrsbehinderungen.

Auch in den vergangenen Jahren sind Frauen für Lohngleichheit auf die Strasse gegangen.
Auch in den vergangenen Jahren sind Frauen für Lohngleichheit auf die Strasse gegangen.
Keystone

Ein breites Bündnis an Gewerkschaften und Frauenverbänden ruft anlässlich des Internationalen Frauentags zu einer grossen Kundgebung für Lohngleichheit zwischen den Geschlechtern auf. Für diesen Anlass wird am Samstagnachmittag in der Berner Innenstadt eine hohe Teilnehmerzahl erwartet. Die Anreise der Teilnehmenden erfolgt mit Extrazügen und zahlreichen Cars. Die Demonstrierenden werden auf einer Umzugsstrecke von der Schützenmatte zum Bundesplatz marschieren.

Wie die Kantonspolizei Bern warnt, sind Individual- und öffentlicher Verkehr teilweise eingeschränkt:

  • Die Schützenmatte ist ab 9 Uhr bis zirka 15 Uhr gesperrt. Es besteht ein Halteverbot.
  • Von 12 Uhr bis etwa 13.30 Uhr wird die Ankunft der Cars bei der Schützenmatte erwartet. Auf der Achse Lorrainebrücke- Neubrückstrasse ist mit Wartezeiten zu rechnen.
  • Der Busbetrieb auf der Bundesgasse sowie auf der Achse Schauplatzgasse-Amthausgasse wird ab 13 Uhr eingestellt. Die Bundesgasse wird von zirka 15.30 bis zirka 17 Uhr gesperrt. Frühere kurzfristige Sperrungen der Bundesgasse aus Sicherheitsgründen sind vorbehalten.
  • Sämtliche Zufahrten zum Bollwerk sowie insbesondere die Durchfahrt Bollwerk-Bahnhof werden für den Abmarsch des Umzugs von zirka 13.45 bis 14.15 Uhr gesperrt. Eine frühere Sperrung des Bollwerks aus Sicherheitsgründen bleibt vorbehalten.
  • Der Umzug führt ab 14 Uhr über folgende Route: Schützenmatte – Speichergasse – Nägeligasse – Kornhausplatz – Theaterplatz – Amthausgasse – Bundesplatz. Während des Umzugs, ungefähr zwischen 13.45 und 15 Uhr, werden die betroffenen Strassenabschnitte und Zufahrten kurzfristig und vorübergehend gesperrt. Die Zufahrt zur Innenstadt ist erschwert und es muss mit Wartezeiten gerechnet werden.
  • Die Kirchenfeldbrücke wird von zirka 12 Uhr bis zirka 17.30 Uhr gesperrt. Die Zufahrt zum Casinoparking sowie zum Hotel Bellevue ist möglich.

pkb/mb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch