Zum Hauptinhalt springen

Verkehrsunfälle: Zwei Mal Alkohol im Spiel

Am Sonntag verunfallten in der Region Freiburg zwei Automobilisten und ein Motorradfahrer. Bei beiden Unfällen war Alkohol im Spiel.

Letzten Sonntagmorgen fuhr ein 19-Jähriger mit dem Auto von Kerzers in Richtung Murten. Kurz vor der Einfahrt Galmiz verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug. Er fuhr rechts in eine Strassenböschung hinauf und kollidierte mit einem Mäher, welcher auf dem Feld stationiert war und kam 30 Meter weiter zum Stillstand. Der verletzte Fahrer musste mit der Ambulanz ins Spital nach Merlach gebracht werden. Sein Beifahrer, der durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug evakuiert werden musste, wurde mit der Ambulanz ins Berner Inselspital transportiert. Der anschliessende Alkoholtest war positiv.

Am späteren Sonntagnachmittag fuhr ein 41-Jähriger mit dem Motorrad von Zumholz in Richtung Guggisberg. In einer Linkskurve vor der Gugersbachbrücke geriet er von der Strasse und prallte mit dem Motorrad in das Brückengeländer. Während er auf der Brücke liegen blieb, rutschte das Motorrad die Böschung hinunter in die Sense. Mit der Ambulanz wurde der Fahrer ins Spital Tafers transportiert. Auch hier war der Alkoholtest positiv.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch